City Adventure Center Teambuilding indoor

Das CAC bietet sich durch seine Konzeptionierung als multifunktionales Kletterzentrum auch hervorragend für eine Betreuung von Gruppen mit Teambuildingcharakter an. Dabei können die einzelnen Elemente und Stationen optimal genutzt werden, um in Gruppen den Zusammenhalt zu stärken. Diese Betreuung sehen wir aber nicht als klassisches Teambuilding mit Reflexion und Umsetzung in die Arbeitswelt der TeilnehmerInnen, wo auch sehr viel im „Trockenen“ (Seminarräumen) gearbeitet wird. Wir bieten eher handlungsorientiertes gemeinsames Tun an.

Flyer Teambuilding

CAC Kletterhalle Kletterkurs 2 © CAC/Jakob Glasner

Klettern mit dem Seil Verantwortung übernehmen

Teamarbeit und das Übernehmen von Verantwortung sind beim Klettern unerlässlich – das macht es auch in der Arbeit mit Gruppen so wertvoll. Beim gemeinsamen Klettern und Sichen braucht man Vertrauen zueinander, man muss sich auf den Anderen verlassen können. Natürlich ist auch die Herausforderung, Höhe zu bewältigen, für Viele ein besonderes Erlebnis.

mehr zum Seilklettern erfahren

Bouldern Klettern in Absprunghöhe

Beim Bouldern wird ohne Seil geklettert, gesichert werden die Teilnehmer durch 30cm dicke Matten – Bouldern ist klettern pur, die Kletterbewegung und Klettertechnik steht hier im Vordergrund. Durch den Wegfall der sicherungstechnischen Übungen werden beim Bouldern auch etwas höhere körperliche Anforderungen gestellt – dieses Modul ist also vor allem für sportliche Gruppen geeignet. Im Rahmen des Teambuildings bekommen die Teilnehmer auch beim Bouldern Aufgaben gestellt, die gemeinsam kletternd bewältigt werden müssen.

mehr zum Bouldern erfahren
CAC Kletterhalle Kursboulder Agnes und Fabian © CAC/Jakob Glasner
CAC Kletterhalle Skywalk Gruppe 1 © CAC / Stefan Kleinhappl

Der Klettersteig an der Hallendecke Herausforderung in der Höhe

Unser Skywalk befindet sich an der Hallendecke im Innenbereich des CAC. Auf 40m finden sich verschiedene Kletter- und Gleichgewichtselemente, die zu bewältigen sind. Beim Gruppentraining begehen wir den Skywalk nicht nur auf normale Weise, die Teilnehmer bekommen hier spezielle Aufgaben, die gemeinsam zu bewältigen sind.

Mehr zum Skywalk erfahren

Niedrige Seilaufbauten Teamaufgabe in Bodennähe

Unser Nature Bereich bietet sich hervorragend an, um niedrige Seilaufbauten durchzuführen. Dabei arbeiten wir noch ohne Seilsicherung, es handelt sich aber schon im anspruchsvolle Herausforderungen, die gemeinsam bewältigt werden müssen. Zu den niedrigen Seilaufbauten, die wir hier gut durchführen können, zählen der Säuresee, das Low V, der elektrische Zaun und der Mohawk Walk.

CAC Kletterhalle Teambuilding Low V © CAC/Jakob Glasner
CAC Kletterhalle Teambuilding Das Tuch © CAC/Jakob Glasner

Kooperative Übungen Gemeinsam eine Aufgabe lösen

Kooperative Übungen werden ebenfalls am Boden durchgeführt. Auch hier wird an die Gruppe eine Aufgabe gestellt, die es zu lösen gibt. Bei diesen Übungen geht es darum gemeinsam in der Gruppe, Lösungswege zu entwickeln und umzusetzen. Einige dieser Übungen sind auch sehr gut für das Aufwärmen einsetzbar, damit wir uns dann noch anspruchsvolleren Aufgaben widmen können.

Abseilen Freihängend in die Tiefe

Unsere atemberaubende Abseilstation startet direkt von der Skywalk-Plattform und geht freihängend 13m in die Tiefe. Hier ist weniger Kraft als vielmehr Mut gefordert, sich in die Tiefe fallen zu lassen – wenn man aber einmal im Seil hängt, gleitet man genussvoll in die Tiefe.. Auch hier arbeiten wir im Team, jede Person die am Seil nach unten fährt, wird von einem Teammitglied zusätzlich von unten gesichert – hier braucht man also Selbstvertrauen, Mut und das Vertrauen in den Sicherungspartner.

CAC Kletterhalle Teambuilding Abseilen 2 © CAC/Jakob Glasner
CAC Kletterhalle Teambuilding High V © CAC/Jakob Glasner

High V Seilübung mit Tiefblick

Direkt über dem Nature Bereich und inmitten der Skywalk-Strecke befindet sich unser fixes High-V. Bei dieser spannenden Übung 6m über dem Boden, versuchen 2 Personen sich gegenseitig so abzustützen, dass sie dabei eine ca. 10m lange Strecke als Seiltänzer bewältigen können. Gesichert werden sie dabei von den anderen Teammitgliedern, Ziel ist es, gemeinsam auf die andere Seite zu kommen.

Pamper Pole Mutiger Sprung aus 12m Höhe

Der Pamper Pole ist unser freistehender 12m hoher Baumstamm in der Schlucht, der mithilfe von Holzgriffen beklettert werden kann. Gesichert vom Trainer geht es den Baumstamm bis zur kleinen Plattform hoch. Danach wartet die größte Herausforderung: Am Wackelstamm aufstehen, und danach den kühnen Sprung in die Tiefe wagen. Gemeinsam gilt es, ein Gruppenziel zu erreichen. Die Teilnehmer versuchen sich im Vorfeld abzustimmen, wer welche Höhe am Pole erreichen wird, und wieviel Schlappseil der Trainer am Boden vor dem Sprung auslegen darf.

CAC Kletterhalle Teambuilding Pole 2 © CAC/Jakob Glasner